Reiskocher mit Timer

veröffentlicht am 5. August 2019 in Uncategorized von

Was man unter einem Reiskocher verstehen soll, sagt schon der Name, aber wozu wird ein Reiskocher in Europa benötigt?
Hauptsächlich in Asien gehört Reis zur Standardnahrung, wie in Europa Kartoffeln und Pasta. So ist es verständlich, dass die Zubereitung vom Reis recht einfach und schnell vonstattengehen soll. Um das zu erreichen, gibt es spezielle Reiskocher. Sie sind in Asien die Stars der Reis Zubereitung. Dort gibt es mit Sicherheit in jedem Haushalt einen Reiskocher. So ist es kein Wunder, dass die Reiskocher auch in Europa immer beliebter werden. Bei einem Reiskocher ist es nicht nur die Bequemlichkeit, ähnlich einem Wasserkocher, es ist auch der Geschmack in Verbindung mit der Zubereitung.

 

Was können die Reiskocher?

Auch wenn die Bezeichnung „Reiskocher“ lautet, können sie nicht nur Reis kochen. In einem Reiskocher kann auch Fleisch und Gemüse gedünstet werden (vom Typ abhängig), aber auch alle Reissorten wie z. B. Sushi-Reis, Kleb-Reis, Naturreis und noch viele weitere Reissorten mit unterschiedlichen Wassermengen und Garzeiten. Nahezu unbegrenzt sind die technischen Möglichkeiten dieser einmaligen Geräte.

 

Reiskocher mit Timer

Ein Timer am Reiskocher bringt natürlich darüber hinaus noch mehr Vorteile als ein einfacher und schlichter Reiskocher. So kann der Reis zu jeder Zeit schon vorab gegart werden. Ohne Reiskocher benötigt der Reis in einem Topf ca. 20 Minuten. Eine Zeit, die man bequem anderweitig nutzen kann, wenn der Reiskocher mit einem Timer zur Verfügung steht.

Die meisten Modelle verfügen über einen Countdown-Timer, welcher den Kochvorgang nach Ablauf der Kochzeit abschaltet. Mit den ausgefeilten Tymersystemen kann bei dem Reis sogar die Zeit gewählt werden, wie lange der Reis kochen oder garen soll. Aktualisiert man den Reiskocher bereits am Morgen vor der Arbeit mit den entsprechenden Zutaten, lässt sich der Reiskocher auf die Sekunde genau programmieren, wann z. B. der Reis am Nachmittag oder am Abend zubereitet sein soll.

Wichtig bei einem Reiskocher mit Timer ist ein übersichtliches Display, schließlich möchte man ja nicht ständig mit der Gebrauchsanweisung durch die Küche laufen. Bei den Reiskochern gibt es im Bereich Timer Geräte zum Teil unterschiedliche Funktionen. So sollte der Anwender schon genau wissen, wofür er den Reiskocher letztendlich benutzen möchte.

 

Welches ist der beste Reiskocher?

Hier sollte nicht das Design für die Wahl sprechen, sondern lediglich die Bedürfnisse die an einen Reiskocher gestellt werden. Vom preiswerten elektrischen Reiskocher bis hin zu einem Design-Reiskocher lässt sich mit jedem dieser Kocher einwandfrei Reis kochen.
Entscheidende Faktoren die für einen Reiskocher sprechen:

• Größe des Kochers
• mit manueller oder automatischer Steuerung
• Häufigkeit der Anwendung

 

Verfügen alle Reiskocher auch über eine Warmhaltefunktion?

Was nützt der Timer, wenn hinterher der Reis im Kocher kalt wird?
Nicht alle, aber die meisten Reiskocher verfügen über eine Warmhaltefunktion, zumindest die neueren Geräte. Man kann nicht davon ausgehen, dass alle Reiskocher diese guten Funktionen zu bieten haben, besser vorher die Gebrauchsanweisung lesen. Es wird schon seinen Grund haben, warum die Reiskocher in Asien zum Inventar einer jeden Küche gehören. Mit keiner anderen Methode lässt sich lockerster Reis der Spitzenklasse kochen und dabei auch noch über Stunden warmhalten. Ganz besonders die induktionsfähigen Reiskocher im höheren Preissegment sind einfach top.


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

%d Bloggern gefällt das: